Montag, 24. Oktober 2011

Indieshopping die Zweite: Evil Shades

Nachdem die Vorstellung der letzten Indiefirma ja recht gut ankam, möchte ich euch heute einen weiteren Lieblingsshop von mir vorstellen. Evil Shades hat sich auf bunte Farben mit, wie der Name vermuten lässt, einem dunklen Touch spezialisiert, aber auch die Beauties unter euch, die subkulturell weniger affin sind, dürften beim Stöbern ein paar schöne Dinge entdecken. Die Produktpalette ist für ein Ein-Frau-Unternehmen schon recht beachtlich - Neben Lidschatten bekommt ihr Blushes, Lippenstifte, Glosse, Cremelidschatten, Lidschattenbasen und noch einiges mehr. Regelmäßig gibt es außerdem sehr schöne LEs und ab und an auch mal einen Sale. Im Laufe der nächsten Wochen werde ich ein paar der Produkte reviewen. Von einigen habe ich mittlerweile doch eine ganze Menge und nur ein Reviewpost würde einigen der Stücke Unrecht tun.



Service
Vom Service des Shops können sich andere ruhig eine große Scheibe abschneiden. Der Kontakt ist wirklich freundlich und e-Mails werden schnell beantwortet. Als eine meiner Bestellungen in der Post verloren ging, wurde diese ersetzt, noch bevor ich überhaupt darum gebeten hatte (ich hatte nur nach der ungefähren Versandzeit gefragt, da das Päckchen doch schon länger unterwegs gewesen war). Die richtigen Produkte habe ich bisher auch immer bekommen.

Auch Evil Shades beglückt seine Kunden mit Samples - egal, ob ihr während eines Sales bestellt oder nicht. Selbst in meiner nachgesandten  Bestellung waren damals noch Pröbchen drin. Ich freue mich jedesmal wie ein Schneekönig darüber, weil ich das für kleine Firmen, die sicher nicht das große Geld machen, nicht selbstverständlich finde. Die Produkte kommen in kleinen Stoffbeutelchen verpackt und ihnen liegt eine süße Visitenkarte bei.

Der Evil Shades Blog hält euch außerdem zu Sales und Neurerscheinungen auf dem Laufenden!

Meine letzte Bestellung
Bestellvorgang
Evil Shades hat eine eigene Webseite, die mittlerweile sehr hübsch und leicht zu navigieren ist. Ihr packt euer gewünschtes Produkt in der gewünschten Größe einfach in den Einkaufskorb und checkt aus. Bezahlen könnt ihr bequem mit Paypal. Mehr lässt sich dazu eigentlich nicht sagen, weil das Bestellen problemlos und komfortabel funktioniert.
Der Versand kostet pauschal 4$, es lohnt also, gleich mehrere Produkte zu bestellen. Im Großen und Ganzen aber ein, wie ich finde, fairer Preis. Das einzige, das mir etwas fehlt, sind Swatches der Produkte, aber da ist dann eben Google mein Freund. Inhaltsstoffe sind auf jeder Produktseite angegeben.

Produkte
Tja, da müsst ihr euch gedulden ;) Auf jeden Fall finde ich alles dort sehr bezahlbar und man kann von jedem Produkt zunächst ein Sample bestellen und ausgiebig testen. Pröbchengrößen sind großzügig, aber dazu dann später mehr.
Die meisten der Evil Shades Produkte, die ich besitze, finde ich wirklich toll und benutze sie gern. Reviewen werde ich Lidschatten (die ich als Pröbchen kostenlos bekommen habe), Blushes, Lippenstifte und eine Eyeshadowbase.
Das Produktdesign finde ich mittlerweile auch hübsch. Es ist nicht übermäßig glamourös, aber um Welten besser, als in den Anfangstagen. Und als kleine Firma an tolle Verpackungen zu Schleuderpreisen zu kommen, ist nicht immer ganz einfach (kann ich mal aus Erfahrung sagen).
An dieser Stelle sollte natürlich noch erwähnt werden, dass Evil Shades keine Tierversuche durchführen.

Was sagt ihr zur Aufmachung der Marke - hübsch oder nicht ganz euer Ding? Ich persönlich würde nun auch kein blaues Rouge tragen, aber bei den restlichen Farben kann ich mich kaum entscheiden *___* Und so geht es mir eigentlich mit fast allen Produkten dort...

Kommentare:

  1. Also die Verpackung finde ich... na ja. Is nich mein Ding. Da mag ich deine Sticker auf meinen Lidschattendöschen lieber. *ggg*

    Und wegen der Farben gehe ich jetzt erstmal stöbern! ^^

    AntwortenLöschen
  2. Okay...Zombie? Wird mir gehören. Alter Schwede, wie großartig ist die Farbe denn. O_O
    Die Verpackung ist auch nicht sooo mein Ding, aber hier zählt eindeutig der Inhalt. <3 Ich muss unbedingt diese Woche meinen Kosmetikgroßeinkauf starten. XD

    AntwortenLöschen
  3. Also die Verpackung schaut zumindest mal nicht billig aus - aber das Design ist auch nicht sooo meins - aber gut, es geht ja um die inneren Werte, ne? ;)

    Beim ersten Blick in den hop habe ich begeistert gesehen, dass sie tatsächlich auch rote Lidschatten führt - so richtig rot!! *wuhu ^^

    Ich bin gespannt auf deine Reviews :)

    AntwortenLöschen