Dienstag, 27. September 2011

The Stamp Files #7

Ihr Lieben,
ich zeige euch heute die letzten 3 Catricelacke meiner Sammlung, sowie meinen einzigen potentiell stempeltauglichen Misslynlack.

130 Lucky in Lilac, 630 Sing Hey, Dirty-Lilah, 420 Dirty Berry, 564 Soft Pistachio

Die Grundierungen wurden auch heute wieder mit dem weißen Stampinglack von essence und Eternal von p2 gemacht. Die verwendete Schablone ist die Konad m68.

catrice stempel stamping lucky in lilac
 Lucky in Lilac stempelt toll auf hellen Farben, bei dunkleren Untergründen würde ich es nicht verwenden, da die Farbe doch arg verblasst.

catrice stempel stamping sing hey dirty lilah
Sing Hey, Dirty-Lilah ist zum Stempeln viel zu dünn. Auf schwarz sieht man es zwar, aber hübsch finde ich es nicht.

catrice stempel stamping dirty berry
Bei Dirty Berry wurde es interessant. Auf weiß sieht man nach dem Stempeln die Farbe und ein wenig des Hologlitters (der viel zu wenig ist, als dass man den Lack als Holo bezeichnen könnte). auf schwrz hingegen bekommt man ein super glitzerndes Ergebnis und auch der Holo kam plötzlich zum Vorschein, selbst wenn meine Kamera das nicht ganz erfassen wollte. Für Effekte ist das sicher toll.

misslyn stempel stamping soft pistachio
Ja, ich habe den Soft Pistachio von Misslyn auch auf den weißen Fleck gestempelt - man sieht tatsächlich überhaupt nichts. Auf schwarz kommt der Goldschimmer nett raus, vom Pistaziengrün aber keine Spur. Auch diesen Lack könnte man für Effektstampings verwenden, allerdings ist er weitaus weniger eindrucksvoll, als der Dirty Berry.

Diese Woche sind zumindest zwei recht taugliche Lacke dabei. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass Catricelacke vor allem auf Kontrasthelligkeiten (d.h. schwarz oder weiß) gut stempeln - auf Farben mit ähnlicher Helligkeit sieht man sie unter Umständen weniger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen