Mittwoch, 21. September 2011

NOTD: Spiked French

Ich bin eigentlich kein großer Verfechter von French Nails, weil ich davon häufig ungute Assoziationen mit den dicken Baggerschaufeln aus Gel, die in diversen Nagelstudios "liebevoll" handgearbeitet werden, Kunstnägeln bekomme. Ab und an stößt man aber doch noch auf Ideen, die auch solche Dinge tragbar machen. Taping heißt das Zauberwort.





Bei dieser Methode wird zunächst die Basisfarbe aufgetragen. Wenn diese durchgetrocknet ist (wirklich wichtig!), wird mit Klebestreifen abgeklebt. Für das Design, das ihr oben seht, habe ich den Klebestreifen in Quadrate geschnitten und mit der Spitze zur Mitte des Nagelrandes zeigend aufgeklebt Achtung: vor dem Aufkleben am besten zwei Mal auf die Hand kleben und wieder abziehen, damit euch möglichst nichts vom eigentlichen Lack wieder vom Nagel geholt wird. Das Stück am Nagelrand, das dann noch frei war, habe ich mit einer anderen Farbe überlackiert. Den Klebestreifen zieht ihr am besten von hinten nach vorn ab, statt von rechts nach links. So entstehen weniger kleine Macken. Zum Schluss einen Überlack drüber, der den Farbrand einebnet und fertig. Dafür muss man kein großer Künstler sein ;3

Verwendet habe ich:
- Microcell 2000 als härtenden Unterlack
- essence 83 Luxury Secret als Grundierung
- p2 208 Rich&Royal (ausgelistet) für die Spitzen
- Seche Vite als schnelltrocknenden Überlack

Ich habe mich bewusst für Farben entschieden, die sich auch in Kombination eher zurückhalten. Der Luxury Secret ist aus diesem Haul. Mit dem Auftrag bin ich zufrieden, gedeckt hat er in einer Schicht. Leider macht er ganz schnell Streifen, sodass beim Lackieren Vorsicht gefragt ist. Es ist ein wirklich schönes, dezentes Bleigrau, das ich sowohl für den Herbst, als auch für den Winter ganz toll finde. Die Taping Methode eignet sich natürlich auch prima, um einen Lack mit Tipwear nochmal ein paar Tage aufzuhübschen. Und einfach so zum Spaß zeige ich euch noch die erste Version dieses Looks, die ich vor einigen Monaten lackiert habe:

Das Design ist um einiges spaciger, der Hintergrund um einiges chaotischer und meine Methode war noch etwas anders... xD (Catrice London's Weather Forecast + Mattlack und p2 Glamour auf den Spitzen)

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Schaut sehr schön aus.
    Finde die Farben passen auch super zum Herbst.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt vorallem das zweite Design, ich steh nunmal auf knallige Farben :D Aber sehr hübsche Idee :)
    Es gibt doch auch extra für solche Nageldesigns vorgeschnittene "Klebestreifen", ich habe solche von essence, aber ich glaube deine Methode ist fast besser ;) Vor allem kostengünstiger ;D

    AntwortenLöschen
  3. @ Pinky: Vielen Dank :3

    @ Nina: Bei mir halten diese Klebedinger nie so gut, wie normaler Klebestreifen und ich hab immer lauter Patzer drin^^" Deshalb hab ich sowas aufgegeben und bleibe meinem Klebeband treu *lach*

    AntwortenLöschen