Sonntag, 7. August 2011

Review: Essence Glam Liner 01 "Just Classy"

Seit essence im Frühling 2011 das Sortiment umgestellt hatte, war die Marke für mich aufgrund der vielen neuen Produkte plötzlich unheimlich interessant geworden und hat p2 (außer bei Nagellacken) auch qualitativ in vielerlei Hinsicht ganz gut abgelöst.
Deshalb heute wieder ein essence Review mit noch einem Eyeliner: dem Glam liner in der Nuance 01 Just Classy.

essence Glam Liner 01 Just Classy



Das Produkt:
Der Glam Liner in 01 Just Classy ist ein schwarzer Flüssigeyeliner mit feinem Silberglitter. Die Verpackung ist Standard und nicht weiter bemerkenswert, der Preis liegt bei 2,29€.

Anwendung und Haltbarkeit:
Wirklich zu bemängeln hatte ich beim ersten Eindruck bereits den Applikator. Dieser ist, wie ihr im Produktbild sehen könnt, ein länglicher, sehr steifer Filzapplikator. Nun habe ich in meinem Leben bereits den einen oder anderen Eyeliner leer gemacht und finde diese Filzspitzen allgemein nicht toll zum Auftragen - sie fransen mit der Zeit aus und sind nie auch nur annähernd so präzise wie ein guter Pinsel. Dieser Applikator ist aber so ziemlich der schlechteste, der mir je untergekommen ist Es war so gut wie unmöglich, damit eine saubere Linie zu ziehen. Einen Schminkversuch mit der Filzspitze habe ich nach wenigen Strichen abgebrochen und meinen bewährten Eyelinerpinsel verwendet. Das ist für einen Flüssigliner recht umständlich, daher ein dicker Minuspunkt.

essence Glam Liner 01 Just Classy Swatch Swatches
oben: dick aufgetragen, unten: ein Strich
Davon abgesehen ist die Konsistenz gut, er lässt sich problemlos verteilen und den Glitter bemerkt man auf der Haut nicht - kein Kratzen, kein Jucken.

Die Pigmentierung lässt jedoch arg zu wünschen übrig. Auf dem unteren Swatch erkennt man, dass er mit einem Strich noch lange nicht deckt. Glitter ist aber zum Glück genug drin - das ist auch in der dünnen Schicht sichtbar. Da ich nicht gerne stundenlang warte, um Schicht für Schicht aufzupinseln, benutze ich einen schwarzen Kajal untendrunter, dann deckt auch die erste Schicht.
Der Eyeliner trocknet matt, was den Glitter schön zur Geltung bringt.

Haltbarkeit ist so lala. Das schwarz bleibt, wo es ist, der Glitter verschwindet nach einer Zeit an manchen Stellen... bisschen doof :/

Fazit:
Wohl mein erster und letzter Liner aus der Reihe (auch wenn man wohl niemals nie sagen sollte...). Der umständliche Auftrag macht mir nicht so viel aus, da ich Flüssigliner meist eh nur zum Weggehen trage. An sich sieht der Liner auch richtig toll aus, aber dass der Glitter an kritischen Punkten (=Schlupflid) mit der Zeit verschwindet, finde ich recht schade. Passiert bei Leuten mit ausgeprägterem Schlafzimmerblick aber vermutlich kaum bis gar nicht - mein Schwänzchen glitzert bis zum Schluss (na sowas :'D).
Wenn ihr nicht grad große Glitzerfetischisten seid, könnt ihr vermutlich auch ohne diesen Liner leben.

1 Kommentar:

  1. Solche Filzapplikatoren mag ich auch gar nicht.
    Für meinen goldenen Glitzereyeliner hatte ich so einen. Da verschmiere ich alles noch mehr als ohnehin schon.
    Flüssigeyeliner sind einfach nichts für mich.

    AntwortenLöschen